Schloss: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MünsterWiki
K
 
(6 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
[[Datei:20100401 013.jpg|thumb|right|300px|Das Schloss Münster im März 2010, Foto: N. Bangert]]
 +
 
Das '''Schloss''' - genauer '''Fürstbischöfliches Schloss Münster''' - ist eine Gebäudeanlage in [[Münster]]. Es grenzt unmittelbar westlich an den Stadtkern an. Das Gebäude selber ist in Nord-Südrichtung in U-Form gebaut. Prägend für die Anlage ist der weiträumige Schlossvorplatz im Westen sowie der [[Botanischer Garten Münster|Botanische Garten Münster]] im Westen. Im Wesentlichen wird es von der [[Westfälische Wilhelms-Universität|Westfälischen Wilhelms-Universität]] als Verwaltungsgebäude genutzt. Im Schloss befinden sich auch Hörsäle und Seminarräume.
 
Das '''Schloss''' - genauer '''Fürstbischöfliches Schloss Münster''' - ist eine Gebäudeanlage in [[Münster]]. Es grenzt unmittelbar westlich an den Stadtkern an. Das Gebäude selber ist in Nord-Südrichtung in U-Form gebaut. Prägend für die Anlage ist der weiträumige Schlossvorplatz im Westen sowie der [[Botanischer Garten Münster|Botanische Garten Münster]] im Westen. Im Wesentlichen wird es von der [[Westfälische Wilhelms-Universität|Westfälischen Wilhelms-Universität]] als Verwaltungsgebäude genutzt. Im Schloss befinden sich auch Hörsäle und Seminarräume.
  
Zeile 7: Zeile 9:
 
* [http://www.muenster.de/stadt/tourismus/altstadt_schloss.html Das Schloss auf der Seite von muenster.de], abgerufen am 4. November 2012
 
* [http://www.muenster.de/stadt/tourismus/altstadt_schloss.html Das Schloss auf der Seite von muenster.de], abgerufen am 4. November 2012
  
[[Kategorie:Gebäude]]
+
[[Kategorie:Schloss|!]]

Aktuelle Version vom 29. Oktober 2017, 13:21 Uhr

Das Schloss Münster im März 2010, Foto: N. Bangert

Das Schloss - genauer Fürstbischöfliches Schloss Münster - ist eine Gebäudeanlage in Münster. Es grenzt unmittelbar westlich an den Stadtkern an. Das Gebäude selber ist in Nord-Südrichtung in U-Form gebaut. Prägend für die Anlage ist der weiträumige Schlossvorplatz im Westen sowie der Botanische Garten Münster im Westen. Im Wesentlichen wird es von der Westfälischen Wilhelms-Universität als Verwaltungsgebäude genutzt. Im Schloss befinden sich auch Hörsäle und Seminarräume.

Geschichte

Erbaut wurde die Anlage von 1767 bis 1787 von Johann Conrad Schlaun. Im Zweiten Weltkrieg zerstört wurde die Außenfassade originalgetreu wieder aufgebaut.

Weblinks