Hauptseite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MünsterWiki
K
 
(26 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 56: Zeile 56:
  
 
<div style="margin:0; margin-right:10px; border:2px solid #FF9966; padding:0em 1em 1em 1em; background-color:#efefef; margin-top:10px;">
 
<div style="margin:0; margin-right:10px; border:2px solid #FF9966; padding:0em 1em 1em 1em; background-color:#efefef; margin-top:10px;">
'''Schreibrechte'''
+
[[Datei:Friendenswiki-Logo-klein.png]]
  
Schreiben und veröffentlichen können aus Spamschutz-Gründen nur angemeldete Nutzer.
+
'''Der kleine Bruder'''
 +
 
 +
Das [https://friedenswiki-muenster.de/index.php/Hauptseite Friedenswiki] macht Frieden in Münster jetzt auch digital sichtbar und freut sich ebenfalls über weitere Mitstreiter*innen! Wer mag, kann bei einem kostenlosen Workshop mehr zur Mitarbeit an Friedens- und Münsterwiki lernen.  
 +
 
 +
Die nächsten Termine:
 +
 
 +
* '''7.  Dezember 2022''' um 18 Uhr: '''Gemeinsamer Blick zurück und voraus''' im Bürgernetz-Lokal (Verspoel 7/8, 48143 Münster) oder online
 
<!--<div align="right"><small>'''weitere Ereignisse'''</small></div>-->
 
<!--<div align="right"><small>'''weitere Ereignisse'''</small></div>-->
 
</div>
 
</div>
Zeile 78: Zeile 84:
  
 
<div style="margin:0; margin-right:10px; border:3px solid #FF9966; padding:0em 1em 1em 1em; background-color:#ffffff;">
 
<div style="margin:0; margin-right:10px; border:3px solid #FF9966; padding:0em 1em 1em 1em; background-color:#ffffff;">
 +
=== Münsterscher Geschichtskalender: November===
 +
[[bild:221103_G7_im_Friedenssaal.jpg|thumb|Treffen der G7-Außenministerinnen und -Außenminister]]
 +
*[[3. November]] [[2022]] Treffen der {{Wpl|G7}}-Außenministerinnen und -Außenminister im Friedenssaal
 +
*[[3. November]] [[1976]] Der Kaufmann und Reitsportler {{Wpl|Hendrik Snoek}} wird gekidnappt.
 +
*[[8. November]] [[1918]] Gegen 22:00 Uhr trifft eine größere Abteilung von Matrosen aus {{Wpl|Kiel}} in Münster ein. Tags darauf bildet sich auch hier ein {{Wpl|Soldatenrat}}.
 +
*[[10. November]] [[1551]] Ein großer Brand zerstört in der Leischaft [[Überwasserkirchplatz|Überwasser]] zahlreiche Häuser.
 +
*[[14. November]] [[1806]] Mit einer Proklamation an die Einwohner Westphalens" ergreift der von Kaiser {{Wpl|Napoléon I.}} eingesetzte Generalgouverneur {{Wpl|Louis Henri Loison|Louis-Henri de Loison}} Besitz von Münster, {{Wpl|Osnabrück}}, {{Wpl|Tecklenburg}} und der Mark.
 +
*[[15. November]] [[1828]] {{Wpl|Albert Lortzing|Albert Lortzings}} Oratorium „Die Himmelfahrt Christi“ wird in Münster uraufgeführt und erntet die tadelnde Bemerkung des Regierungspräsidenten, der Schauspieler Lortzing habe „als {{Wpl|Compositeur}} durchaus keinen Ruf“.
 +
*[[16. November]] [[1968]] Bundesverkehrsminister {{Wpl|Georg Leber}} gibt in [[Nienberge]] das nach Norden führende Teilstück der Bundesautobahn 1 „Hansalinie“ für den Verkehr frei.
 +
*[[18. November]] [[1986]] Auf dem 222 Meter hohen Fernmeldeturm an der [[Wolbecker Straße]] wird Richtfest gefeiert.
 +
*[[24. November]] [[1897]] Auf Schloss Buldern stirbt {{Wpl|Gisbert_von_Romberg_II.|Baron Gisbert von Romberg}}. Der westfälische Adlige galt als Münstersches Original und wurde zum Vorbild für die literarisch-anekdotische Figur des Tollen Bomberg.
 +
*[[25. November]] [[2005]] Das Münsterland versinkt im Schneechaos. Innerhalb von vierundzwanzig Stunden fallen zwischen 30 und 50 Zentimeter Neuschnee. In Münster bricht der ÖPNV zusammen.
 +
*[[26. November]] [[1993]] Die Stadtbücherei wird im neuen Gebäude am [[Alter Steinweg|Alten Steinweg]] 11 wieder eröffnet.
 +
*[[28. November]] [[1965]] Die [[1868]] gebaute Brücke über die Eisenbahnanlagen an der [[Hammer Straße]] wird gesprengt.
 +
*[[30. November]] [[1533]] Der Rat, der seit der Ratswahl im März erstmals eine protestantische Mehrheit hat, erlässt eine (nicht erhaltene) Kirchenordnung, die versucht, radikale, d.h. täuferische Tendenzen zurückzudrängen.
  
 
+
*[[Münsterscher Geschichtskalender: November|weitere historische Ereignisse des Monats November]]
'''Münsterscher Geschichtskalender: April'''
 
[[bild:1945_01_Bild_01_col.jpg|thumb|Alliierte auf dem Prinzipalmarkt]]
 
*[[2. April]] [[1945]] : Britische und amerikanische Militärs melden gegen 18:00 Uhr: Die Stadt Münster ist besetzt. Für Münster ist der Zweite Weltkrieg beendet. Über 60 Prozent der Häuser der Stadt sind zerstört, in der nach Schätzungen nur noch rund 27.000 Menschen leben.
 
*[[9. April]] [[1896]] : Der gebürtige Münsteraner [[Carl Schuhmann]] erringt bei den ersten Olympischen Spielen der Neuzeit in Athen als erster Deutscher einen olympischen Einzelsieg im Pferdsprung.
 
*[[10. April]] [[1803]] : [[Franz Wernekinck]] erhält den Auftrag, einen Plan für einen im Schlossgarten anzulegenden [[Botanischer Garten|Botanischen Garten]] auszuarbeiten.
 
*[[16. April]] [[1780]] : Die [[Universität Münster]], die Vorläuferin der [[Westfälische Wilhelms-Universität|Westfälischen Wilhelms-Universität]], wird feierlich eröffnet.
 
*[[19. April]] [[1835]] in Münster geboren: [[Hermann Landois]], Münsteraner Original, katholischer Priester, Professor der Zoologie und Zoogründer
 
*[[21. April]]  [[1668]] in Antwerpen gestorben: [[Johann Bockhorst]], aus Münster stammender Maler des Barock
 
*[[25. April]] [[1801]] in Münster geboren: [[Franz Essink]], Gelbgießer und münstersches Original
 
*[[29. April]] [[1955]] : Für den Neubau des [[Gymnasium Paulinum]] wird der Grundstein gelegt.
 
*[[30. April]] [[1906]] : Im Aegidiiviertel wird der FC Preußen Münster, der spätere [[SC Preußen 06 e. V. Münster]], gegründet.
 
 
 
*[[Münsterscher Geschichtskalender: April|weitere historische Ereignisse des Monats April]]
 
  
 
</div>
 
</div>
 
  
 
<!--<div style="margin:0; margin-top:10px; border:2px solid #dfdfdf; padding:0em 1em 1em 1em; background-color:#f8f8ff;">
 
<!--<div style="margin:0; margin-top:10px; border:2px solid #dfdfdf; padding:0em 1em 1em 1em; background-color:#f8f8ff;">

Aktuelle Version vom 10. November 2022, 07:24 Uhr

Willkommen beim MünsterWiki!

Das MünsterWiki ist eine freie Enzyklopädie, die sich schwerpunktmäßig mit der Stadt Münster in Westfalen beschäftigt. Jeder kann mit seinem Wissen dazu beitragen und die Artikel direkt im Browser bearbeiten. Das MünsterWiki erfüllt die Kriterien einer Bürgercommunity. Seit November 2005 haben wir 4.072 Artikel verfasst. Gute Autorinnen und Autoren sind immer willkommen – die ersten Schritte sind ganz einfach!

Planung und Realisation des Projektes liegen in den Händen des Verein Bürgernetz.


Friendenswiki-Logo-klein.png

Der kleine Bruder

Das Friedenswiki macht Frieden in Münster jetzt auch digital sichtbar und freut sich ebenfalls über weitere Mitstreiter*innen! Wer mag, kann bei einem kostenlosen Workshop mehr zur Mitarbeit an Friedens- und Münsterwiki lernen.

Die nächsten Termine:

  • 7. Dezember 2022 um 18 Uhr: Gemeinsamer Blick zurück und voraus im Bürgernetz-Lokal (Verspoel 7/8, 48143 Münster) oder online


Die große Schwester

Bekannt ist die freie Enzyklopädie Wikipedia, die es mittlerweile in ca. 270 Sprachversionen gibt und deren deutsche Version, gestartet im März 2001, bis heute einen Umfang von über 2,3 Millionen Artikeln erreicht hat.

Mittlerweile gibt es eine große Zahl von Ablegern, die sich der "Wiki-Technik" bedienen - von der Kochrezeptesammlung bis zur Firmenorganisationsplattform oder, wie das MünsterWiki, als Spezialbereichs-Wiki zu bestimmten Themen, die in der Vielfalt der großen Wikipedia ein wenig untergehen würden.

Das Münster-Portal in der großen Schwester

Münsterscher Geschichtskalender: November

Treffen der G7-Außenministerinnen und -Außenminister