Hauptseite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MünsterWiki
K
K (vvvvvvvvvvvvvvvvvvvvv)
Zeile 79: Zeile 79:
 
<div style="margin:0; margin-right:10px; border:3px solid #FF9966; padding:0em 1em 1em 1em; background-color:#ffffff;">
 
<div style="margin:0; margin-right:10px; border:3px solid #FF9966; padding:0em 1em 1em 1em; background-color:#ffffff;">
  
'''Münsterscher Geschichtskalender: Juni'''
+
'''Münsterscher Geschichtskalender: Juli'''
[[bild:Franzvonwaldeck.jpg|thumb|Franz von Waldeck]]
+
*[[3. Juli]] [[2007]] in Münster gestorben : {{Wpl|Felix_Gerritzen|Felix "Fiffi" Gerritzen}}, Fußball-Nationalspieler, der [[1951]] mit dem [[SC Preußen Münster]] deutscher Vizemeister wurde
*01. Juni [[1532]] : Domkapitel, Ritterschaft, Landschaft und Städte des Fürstbistums Münster wählen den Administrator (also den Verwalter) des Bistums Minden, [[Franz von Waldeck]], zum Bischof von Münster.
+
*[[4. Juli]] [[1887]] in Münster gestorben : Friedrich Hundt, Pionier der Fotografie in Westfalen
*02. Juni [[1976]] : {{Wpl|Leonard Bernstein}} dirigiert in der [[Halle Münsterland]] das {{Wpl|New York Philharmonic Orchestra}}. Das Konzert wird ein musikalischer Triumph, aber eine wirtschaftliche Pleite. Ausverkauft ist es nicht.
+
*[[5. Juli]] [[1996]]:Ein nicht alltägliches Musikstück wird auf dem [[Domplatz]] uraufgeführt: Für Eine Brise. Flüchtige Aktion für 111 Radfahrer.
*04. Juni [[1984]] : Der {{Wpl|WDR}} beginnt mit der regelmäßigen Sendung eines münsterländischen Regionalprogramms aus dem Funkhaus an der [[Mondstraße]].
+
*[[7. Juli]] [[777]]: [[Liudger]], Münsters erster Bischof, wird in {{Wpl|Köln}} zum {{Wpl|Priester}} geweiht.
*08. Juni [[1795]] : Zwei Monate nach dem Frieden von {{Wpl|Basel}} zwischen {{Wpl|Preußen}} und {{Wpl|Frankreich}} schreibt der preußische {{Wpl|General}} [[Gebhard Leberecht von Blücher]] aus Münster: „Ich möchte, daß ich mit 1 Bataillon Infanterie verstärkt würde ...“
+
*[[13. Juli]] [[1956]]:in Münster geboren : {{Wpl|Günther Jauch}}, Journalist, Fernsehmoderator und -produzent
*[[16. Juni]] [[2002]] : Ein - letztlich erfolgreiches - {{Wpl|Bürgerbegehren}} lehnt die geplante Teilprivatisierung der [[Stadtwerke Münster]] mit 42.929 Stimmen ab.
+
*[[15. Juli]] [[2001]]:{{Wpl|Das Westfälische Museum für Archäologie]] wird in Münster geschlossen und zieht in einen Neubau nach {{Wpl|Herne}}.
*[[18. Juni]] [[1990]] : Im Vorfeld der Verhandlungen, die zum „{{Wpl|Zwei-plus-Vier-Vertrag}}“ über die Wiedervereinigung Deutschlands führen, trifft Bundesaußenminister {{Wpl|Hans-Dietrich Genscher}} im [[Friedenssaal]] des Rathauses mit seinem sowjetischen Amtskollegen {{Wpl|Eduard Schewardnadse}} zu Gesprächen zusammen.
+
*[[18. Juli]] [[1454]]:Die münstersche Stiftsfehde um die Besetzung des Bischofsstuhls erreicht mit der [https://www.stadt-muenster.de/kriegerdenkmale/fruehe-erinnerungsmale/gedenktafel-varlar Schlacht bei Varlar] einen Höhepunkt.
*[[20. Juni]] [[1980]] in Münster geboren : [[Fabian Wegmann]], Radrennfahrer
+
*[[20. Juli]] [[1839]]: {{Wpl|Gisbert_von_Romberg_II.|Baron Gisbert von Romberg}}, wird auf {{Wpl|Schloss_Buldern|Schloss Buldern}} geboren.
*[[21. Juni]] [[1523]] : Mit der Eroberung {{Wpl|Stockholms}} festigt {{Wpl|Gustav I. Wasa}} seine Herrschaft als neuer König {{Wpl|Schweden|Schwedens}}. Maßgeblichen Anteil daran nimmt die {{Wpl|Lübecker Flotte}} unter den aus Münster stammenden [[Hermann Plönnies]] und [[Berend Bomhover]], die Gustav von der Seeseite her unterstützt.
+
*[[21. Juli]] [[1932]]:[[Rudolf Amelunxen]] wird nach dem {{Wpl|Preußenputsch"" durch den {{Wpl|Reichskommissar für Preußen {{Wpl|Franz von Papen als Regierungspräsident in Münster amtsenthoben.
*[[22. Juni]] [[1837]] in {{Wpl|Berlin}} geboren : [[Paul Bachmann]], Mathematiker und Hochschullehrer der Akademischen Lehranstalt in Münster
+
*[[22. Juli]] [[1974]] in Münster geboren : [[Franka Potente]], [[:Kategorie:Filmschauspieler|Schauspielerin]]
*[[23. Juni]] [[1635]] : Die Dienstmagd [[Greta Bünichmann]] wird als angebliche {{Wpl|Hexe}} enthauptet und verbrannt.
+
*[[25. Juli]] [[1215]]: Nach einer rund viermonatigen Belagerung und der Übergabe der {{Wpl|Pfalz Kaiserswerth}} wird der dort gefangen gehaltene Bischof von Münster [[Otto_I._von_Oldenburg|Otto I. von Oldenburg]] befreit.
*[[26. Juni]] [[1875]] : Zwischen [[Promenade]] und [[Himmelreichallee]] öffnet der [[Allwetterzoo#Geschichte|(alte) Zoologische Garten]] erstmals seine Pforten.
+
*[[25. Juli]] [[1909]] in Münster gestorben : [[Herr_Alexander|Herr Alexander]], bürgerlich [[Herr_Alexander|Johann Friedrich Alexander Heimbürger]], Varieté- und Zauberkünstler
*[[28. Juni]] [[1580]] in {{Wpl|Gödens}} (in {{Wpl|Ostfriesland}}) gestorben : {{Wpl|Heinrich Krechting}}, „Kanzler des Königreichs“ der Täufer
+
*[[28. Juli]] [[2014]]: Hochwasser durch Starkregen, mit bis zu 240 l/m²
*[[29. Juni]] [[1831]] auf {{Wpl|Schloss Cappenberg}} bei {{Wpl|Selm}} gestorben : {{Wpl|Heinrich_Friedrich_Karl_Reichsfreiherr_vom_und_zum_Stein|Heinrich Friedrich Karl Reichsfreiherr vom und zum Stein}}, preußischer Staatsmann und Organisator der preußischen Verwaltung in {{Wpl|Westfalen}}
+
*[[31. Juli]] [[1942]]: 50 Münsteraner Juden, die wegen ihres Alters oder ihrer Krankheit den drei vorhergehenden {{Wpl|Deportation|Deportationen}} entgangen waren, werden in mit Stacheldraht verhauenen Güterwaggons ins {{Wpl|KZ_Theresienstadt|Konzentrationslager Theresienstadt}} verschleppt.
*[[29. Juni]] [[1907]] in {{Wpl|Austin}}, {{Wpl|Texas}} gestorben : [[Elisabet Ney]], Bildhauerin aus Münster
+
*[[Münsterscher Geschichtskalender: Juli|weitere historische Ereignisse des Monats Juli]]
*[[30. Juni]] [[1888]] in {{Wpl|Köln}} geboren : [[Rudolf Amelunxen]], Regierungspräsident in Münster, Oberpräsident von {{Wpl|Westfalen}} und erster {{Wpl|Ministerpräsident}} von {{Wpl|Nordrhein-Westfalen}}
 
*[[Münsterscher Geschichtskalender: Juni|weitere historische Ereignisse des Monats Juni]]
 
  
 
</div>
 
</div>
 +
  
  

Version vom 6. Juli 2022, 13:59 Uhr

Willkommen beim MünsterWiki!

Das MünsterWiki ist eine freie Enzyklopädie, die sich schwerpunktmäßig mit der Stadt Münster in Westfalen beschäftigt. Jeder kann mit seinem Wissen dazu beitragen und die Artikel direkt im Browser bearbeiten. Das MünsterWiki erfüllt die Kriterien einer Bürgercommunity. Seit November 2005 haben wir 4.072 Artikel verfasst. Gute Autorinnen und Autoren sind immer willkommen – die ersten Schritte sind ganz einfach!

Planung und Realisation des Projektes liegen in den Händen des Verein Bürgernetz.


Schreibrechte

Schreiben und veröffentlichen können aus Spamschutz-Gründen nur angemeldete Nutzer.


Die große Schwester

Bekannt ist die freie Enzyklopädie Wikipedia, die es mittlerweile in ca. 270 Sprachversionen gibt und deren deutsche Version, gestartet im März 2001, bis heute einen Umfang von über 2,3 Millionen Artikeln erreicht hat.

Mittlerweile gibt es eine große Zahl von Ablegern, die sich der "Wiki-Technik" bedienen - von der Kochrezeptesammlung bis zur Firmenorganisationsplattform oder, wie das MünsterWiki, als Spezialbereichs-Wiki zu bestimmten Themen, die in der Vielfalt der großen Wikipedia ein wenig untergehen würden.

Das Münster-Portal in der großen Schwester

Münsterscher Geschichtskalender: Juli