Münsterscher Geschichtskalender: Januar: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(10. - 18. erl.)
K (+Monatszahl wg. Rf. innerhalb d. Kategorie)
Zeile 105: Zeile 105:
  
  
[[Kategorie:Monatskalender]]
+
[[Kategorie:Monatskalender|01]]

Version vom 11. Januar 2014, 13:13 Uhr

Münsterscher Geschichtskalender: Januar


1. Januar

2004 : Die Landwirtschaftskammern Westfalen-Lippe und Rheinland schließen sich zusammen. Hauptsitz der neuen Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen ist Münster.

2. Januar

  • 1521 : In Münster wird der Maler Hermann tom Ring geboren.

3. Januar

  • 1898 : Max Geisberg berichtet im Altertumsverein über die Funde von Skulpturbruchstücken aus der Täuferzeit, die er zwei Monate zuvor am Kreuztor gemacht hat.

4. Januar

  • 1386 : In einer Urkunde über die Auszahlung von 8 Pfennigen für den Organisten und den Bälgetreter wird erstmals die Existenz einer Orgel in der Stadt- und Marktkirche St. Lamberti erwähnt.
  • 1980 : Die gekenterte MS Deutschland, ein mit 340 Tonnen Kohle beladenes Schiff, wird in Hiltrup aus dem Dortmund-Ems-Kanal gehoben. Kurz vor Weihnachten war es in Höhe des Waldhotels Krautkrämer mit der Uferböschung kollidiert und gesunken.

5. Januar

6. Januar

  • 1536 : Ein Inquisitionsgericht in Wolbeck verurteilt die drei gefangenen Anführer der Täufer Bernhard Krechting, Bernd Knipperdolling und Jan van Leiden zum Tode.

7. Januar

8. Januar

  • 1979 : Die Briefzustellung durch die Deutsche Bundespost fällt wegen Eisglätte aus.

9. Januar

  • 2001 : Die letzten Nonnen des Klarissenordens verlassen nach 150 Jahren Münster und siedeln nach Kleve um. Wenig später wird das Klostergebäude an der Scharnhorststraße abgerissen.

10. Januar

11. Januar

12. Januar

13. Januar

  • 1933 : Die Comedian Harmonists geben in der Stadthalle in Münster ein Konzert.

14. Januar

15. Januar

  • 1958 : Der Neubau der Pädagogischen Hochschule an der Scharnhorststraße wird seiner Bestimmung übergeben.

16. Januar

  • 1532 : Bischof Friedrich III. von Wied kündigt dem reformatorischen Prediger Bernhard Rothmann das Geleit auf und verweist ihn des Landes. Rothmann flieht darauf hin in die Mauern der Stadt Münster, wo er sich unter den Schutz der Gilden stellt.

17. Januar

18. Januar

  • 2007 : Der Orkan "Kyrill" richtet auch in Münster zahlreiche Schäden an, unter Anderem an rund 1.500 Bäumen, auch z.B. denen der Promenade vor dem Schloss.

19. Januar

20. Januar

21. Januar

22. Januar

23. Januar

24. Januar

25. Januar

26. Januar

27. Januar

28. Januar

29. Januar

30. Januar

31. Januar