Stephan Froleyks

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stephan Froleyks (* 1962 in Kleve) ist ein deutscher Komponist und Improvisationsmusiker.

Froleyks studierte an der Musikhochschule Hannover Tuba, Schlagzeug und Tonsatz und legte an der Musikhochschule Essen sein Konzertexamen ab. Er unterrichtet - seit 2000 als Professor - Schlagzeug und Perkussion an der Musikhochschule Münster .

Als Soloschlagzeuger führt Froleyks neben eigenen Kompositionen die Werke zeitgenössischer Komponisten wie John Cage, Morton Feldman, Iannis Xenakis und Helmut Lachenmann auf. Daneben trat er als Improvisationsmusiker u.a. mit Jaap Blonk, Phil Minton, Paulo Alvares, Amanda Stewart, Robyn Schulkowsky, Barry Guy, Maria Kliegel, Daniel Ott, Mike Svoboda und im Duo mit Tara Bouman auf und ist Schlagzeuger des Ensemble WIREWORKS.

Häufig tritt Froleyks als Improvisator mit selbsterfundenen Instrumenten wie der Flötenmaschine, dem Messertisch, der Saitenwanne und der geschweiften Tuba auf, für die er auch Kompositionen schreibt. Er komponierte Auftragswerke für die Expo 2000, die Donaueschinger Musiktage, den WDR, die Stadt Münster und das ensemble exvoco. Daneben verfasste er Hörstücke, Schauspielmusiken und multimediale Arbeiten (u.a. für das Niedersächsische Staatstheater Hannover, das Deutsche Theater Göttingen und das Landestheater Tübingen) und schuf verschiedene Klanginstallationen.

Weblinks


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Stephan Froleyks aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Der Wikipediaartikel steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.