Skaters Palace

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Foto: Presseamt Stadt Münster / Rasmus Trunz

Skaters Palace

Allgemeine Informationen

Der 1993 von Titus Dittmann gegründete Skaters Palace liegt sehr versteckt im Herzen Münsters. Er ist ein Indoor Skatepark, der von der Ausstattung fast allen Bedürfnissen gerecht wird. Es gibt Banks, Ledges, eine Step Up, unzählige Quarterpipes, eine grosse Fun-Box, Rails, Curbs, einen Wallride, eine Flatland Area, und, als besonderes Highlight die Miniramp von der Expo 2000 in Hannover. Erst war sie jedoch nur 5 Meter breit, wurde dann aber auf 15 Meter erweitert. Es sind somit leicht mit etwas Übung 10 Meter Grinds möglich. Die Halle gehört dem "Verein zur Förderung der Jugendkultur e.V.". Neben an befindet sich ein Titus Outlet Store, sowie (kürzlich hinzu gekommen) ein Teufelsküche Independent Store. Der Palace verfügt über einen Gastronomiebereich, der kürzlich umgebaut wurde. Nun befindet sich oberhalb der Theke eine neue Skate-Lounge, wo man nach einem anstrengenden Skate-Tag abchillen kann.

[1]

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Montag: geschlossen (Skateboardtraining von 17.30-19.00 Uhr danach BMX only bis 23.00 Uhr) Dienstag bis Freitag: 12:00 – 22:00 Uhr Samstags: 12:00 - 22:00 Uhr Sonntags: 12:00 - 22:00 Uhr In den Ferien : Täglich von 12:00-22:00 Uhr

Eintrittspreise Tageskarte: 5,00 € ab 20:00 Uhr: 2,50 € BMX: Tageskarte 6,00 € / ab 20:00 Uhr 3,00 €

Vereinsmitglieder haben freien Eintritt! Monatlicher Beitrag: 10,00 € Träger der freien Jugendhilfe, Schulklassen, Jugendeinrichtungen

ab einer Gruppegröße von 10 Personen = 4,00 €

ab einer Gruppegröße von 20 Personen = 3,00 €


Montags: BMX-Only von 19:00 – 23:00 Uhr (außer in den Ferien oder wenn Camps stattfinden)


Events

Im Skaterspalace finden meist an Wochenenden, oder auch abends an in der Woche. auch Konzerte statt. Die unterschiedlichsten Bands und Künstler geben hier einen zum besten. es ist alles dabei von Punk-Rock bis Metal, von Reggae bis Hip-Hop.