LAG - Landesarbeitsgemeinschaft soziokultureller Zentren

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Aufgabe

Ziele sind (1) die landesweite Unterstützung soziokultureller Arbeit und deren stärkere Verankerung sowohl in den Kommunen, auf Regionalebene als auch beim Land (2) die Soziokulturellen Zentren in ihrer Eigenständigkeit, ihrer Qualifizierung und Weiterentwicklung zu stärken (3) die Soziokulturelle Zentren als eigenständigen Förderbereich in der Kulturpolitik zu identifizieren, zu institutionalisieren und weiterzuentwickeln

Ziele sollen erreicht werden durch - Kontinuierliche Analyse des Kulturfelds Soziokultur - Koordinierung und Vernetzung der soziokulturellen Einrichtungen und Initiativen - Beratung und Entwicklung von Qualifizierungs- und Qualitätskonzepten - Entwicklung von Förderkriterien, -programmen und -konzepten für die Soziokultur - Beratung von Kommunen, Land, Landschaftsverbänden und anderen Förderern - Beratung und Unterstützung beispielhafter, landesweiter Kooperationsprojekte zur Weiterentwicklung des Profils von Soziokultur und Präsentation von Praxisbeispielen - fachliche Beratung soziokultureller Träger zur Hilfestellung bei Planung und Durchführung soziokultureller Arbeit und Verbesserung der Qualität soziokultureller Praxis - Information und Beratung soziokultureller Träger und anderer nichtstaatlicher Kulturträger in Fragen der Personal- und Organisationsentwicklung, der Öffentlichkeitsarbeit und der Finanzierung von Kulturarbeit zum Erhalt und Weiterentwicklung einer vielfältigen Kulturlandschaft, Mobilisierung bürgerschaftlichen Engagements - Beratung der geförderten soziokulturellen Einrichtungen bei der Verwirklichung ihrer Vorhaben, insbesondere baulicher Investitionen - Fachvertretung in regionalen und überregionalen Gremien, z.B. der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren, dem Deutschen Kulturrat, der Künstlersozialkasse und dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement - Konzeption und Begleitung von Fort- und Weiterbildungsangeboten und Tagungen, Qualifizierung soziokultureller Akteure insbesondere in den Bereichen Unternehmensführung sowie künstlerischer Weiterentwicklung. - Öffentlichkeitsarbeit durch Vorträge, Diskussionsteilnahme, Fachpublikationen und Pressearbeit. - Mitwirkung an der Evaluation der Förderpraxis des Landes Nordrhein- Westfalen zur kontinuierlichen Reflektion der Ergebnisse und Steuerung der Fördertätigkeit - Herausgabe einer Zeitschrift über Soziokultur zur Information über die Leistungen und Angebote der nichtstaatlichen Kulturträger in Nordrhein-Westfalen und der Verbände, zur Diskussion gesellschaftlich relevanter Fachthemen der Kulturbereiche auf breiter Ebene. - Vergabe der Fördermittel des Landes für projektbezogene soziokulturelle Arbeit. Erarbeitung eines jährlichen Konzepts für die Verteilung der Mittel und Gewährleistung der verwaltungsmäßigen Abwicklung des Verfahrens.

Angebote

- Mitgliedschaft in der LAG NW - Teilnahme an LAG NW Tagungen - Teilnahme von Fort- und Weiterbildungen - Bezug des Rundbriefes der LAG NW - Bezug der Rundmails der LAG NW - Beratungsangebote

Kontakt

Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultureller Zentren Nordrhein-Westfalen, LAG NW, Rainer Bode, Achtermannstr. 10-12, 48143 Münster Tel. 0251-518475, Fax 0251-518876 lagnw@soziokultur.de www.soziokultur-nrw.de

Weblinks

LAG www.soziokultur.de